Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimme Ich der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu diesen Seiten zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Region Ostfalen...
4/200

Eine Adresse für die Region

Schön das Du mal wieder hier bist..


  © 2018 wdh
Mit Region ist gemeint nicht nur die Region Helmstedt sondern auch die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Gifhorn, Goslar,  Peine und Wolfenbüttel sondern die Region Ostfalen von der Elbe bis zur Leine.  Genauere Grenzen findes Du hier...

Hiermit kannst Du eine Stadt oder Gemeinde der Region auswählen. Sei aber nicht entäuscht, wenn dein Ort hier noch nicht erscheint. Es gibt zu viele schöne Orte in der Region. Wir arbeiten daran...

Veranstaltungen und Termine

in der Region
Heute ist Montag der 20.08.2018 - 01:01

Stadt Helmstedt

31.08.2018 - 02.09.2018
21.09.2018 - 22.09.2018
13.10.2018

Stadt Königslutter

22.09.2018

Stadt Schöningen

24.08.2018 - 26.08.2018
Termintitel anklicken und damit mehr erfahren...


Vielleicht interessiert dich dieser Beitrag ja auch?

Per Zufall ausgewählt...

Bewertung der neuen Parkplatzmarkierungen auf dem Theaterparkplatz

Der Arbeitskreis sieht die Neuigkeit skeptisch

von Achim Klaffehn
© Achim Klaffehn
Der Arbeitskreis Senioren als Vorbild im Straßenverkehr hat im Rahmen ihres Schwerpunktprogramms „Parken in Helmstedt“ den neu gestalteten Parkplatz am Brunnentheater kritisch in Augenschein genommen

Während der Arbeitskreis Senioren als Vorbild im Straßenverkehr auf dem Theaterparkplatz im Brunnental zum Grillen trafen, hatten die Mitglieder gleichzeitig die Möglichkeit die neuen Markierungen in Augenschein zu nehmen. Zufällig war zur gleichen Zeit auch der Vorsitzende des Theaterfördervereins Henry Walter vor Ort, dass durch die Parkplatzmarkierung künftig mehr Fahrzeuge abgestellt werden können und gleichzeitig eine positive Ordnung erreicht wird.

Objektiv blieb festzustellen, dass aufgrund der Markierungen nun auch Fahrgassen festgelegt wurden von denen aus Fahrzeuge parallel zum Theatergebäude einrangiert werden müssen. Allein die Gassen gehen zu Lasten der Stellflächenmenge. Am 15. September zur Spielzeiteröffnung oder einer der folgenden Vorstellungen wird man praktisch sehen, ob die Versprechungen des Fördervereins in Erfüllung gehen.

Wolfgang Schmidt erläuterte als ehemaliger Polizeibeamter vor Ort, dass bei fehlender Markierung durch eine Verkehrsregelung der Polizei und später durch die Feuerwehr der ganze Platz bis auf die Feuerwehrzufahrten zugestellt werden konnte. Die Fahrzeuge standen dabei mit der Schnauze Richtung Theater und in Dreier- oder Viererreihen hintereinander. Das war eine hinzunehmende Unordnung, denn alle die etwa gleichzeitig kamen wollten auch gleichzeitig wegfahren. Das wurde gern akzeptiert, weil man das Fahrzeug in der Nähe des Theaters abstellen konnte und nicht 500 Meter oder mehr in der Dunkelheit oder bei schlechtem Wetter laufen musste.
Eine so enge Nutzung ist bei den jetzt markierten Parkboxen nicht möglich. Außerdem begeht man jetzt eine Ordnungswidrigkeit, wenn man sich nicht an die vorgegeben Parkordnung hält.

Die Senioren parkten ihre Fahrzeuge erstmals nach der neuen Ordnung und es war dabei nicht zu übersehen, dass die amtlichen Parkboxen mehr Platz zur Verfügung hat als wenn man dicht gedrängt ohne Markierung parkt.

Aber folgendes fiel zusätzlich auf und sollte noch angepasst werden.
An der Westseite sind einige Plätze durch amtliche Verkehrszeichen im Sinne der Tourismusförderung der Stadt Helmstedt, als Wohnmobilparkplätze ausgewiesen. Tatsächlich können sich die Wohnmobilisten nicht an die Parkordnung halten, denn der Bereich ist ebenfalls mit Parkboxen für Pkw gestaltet. Zur Zeit der Beobachtung stand dort ein Wohnmobil eines Touristen aus dem Hevelland. Ihm blieb nichts anderes übrig als über mehrere Pkw-Stellflächen hinweg abzustellen. Solche Ergebnisse sollte eine vorgegebene Ordnung nicht herbeiführen.

Während der Besichtigung parkten zwei Fahrzeuge neben dem Theater, deren Nutzer das schöne Brunnental besuchten. Sie hatten die dortige Markierung total missverstanden, denn sie meinten der Seitenstreifen neben der Fahrbahn sei ein Parkstreifen.



Tatsächlich sollte dort ein absolutes Haltverbot gelten um die Feuerwehrzufahrt freizuhalten. Die Pkw-Nutzer glaubten, das absolute Haltverbot würde sich auf die markierte Fahrbahn beziehen.

Wenn man den Seitenstreifen von der Nutzung ausschließen möchte, wird eine Sperrflächenmarkierung empfohlen.

Ein weiterer Verbeserungsvorschlag des Arbeitskreises ist: Die Fahrgassen mit Pfeilmarkierungen hervorzuheben.

Auch die Frage eines Linienbusses oder eines speziellen Theaterbusses, für den es aufgrund der Markierungen keine Haltestellenmöglichkeit gibt, sprachen sich etliche Teilnehmer aus.

Die Skepsis gegenüber einer positiven Wirkung durch die Parkplatzwirkung wurde einhellig geäußert.

Fotos: Achim Klaffehn
Beitrag vom: 18.07.2018

Ideenreich ohne Kohle
Stadtentwicklungsplan für Helmstedt 

Die aktuellen Informationen zum Stadtentwicklungsplan findest Du hier...

www.ideenreichohnekohle.de


 Ansicht vom Rathaus aus gesehen   © 2018 wdh

Vistenkarte der Region

Ferien in der Schweiz

Im Ferienhüttli im Berner Oberland - Interlaken
Oberhalb des Brienzer See im Berner Oberland  liegt  der Campingplatz "Talacker", zu dem auch ein Residenzplatz gehört. Meine kleine Hütte mit TaufNamen "Hoi" liegt direkt am Eingang der Anlage. Platzverwaltung, Einkaufslädchen, Hotspot und Kfz-Stellplatz sind nur wenige Meter entfernt.
  © 2018 R.Dehne
Die HüttliAnlage verspricht Ruhe, Natur pur und ein vielfältiges Ferienangebot in unmittelbarer Nähe. Bahn, Bus, Schiff und Fahrrad machen das eigene Auto selten erforderlich, durchaus auch ganz überflüssig - wenn man/frau möchte.

Das Örtchen Ringgenberg, an dessen Ausgang Talacker liegt, bietet auch Einkaufsmöglichkeiten. Interlaken ist nur wenige Minuten entffernt und natürlich mit großen Wahlmöglichkeiten ausgestattet.   Von Interlaken aus gelangen Gäste rasch in das Jungfraugebiet (Wengen, Mürren, Grindelwald) oder in die idyllische "Alpenstadt Thun", sowie in der Gegenrichtung nach Brienz, Meiringen, ins Haslital.   Wie der Name schon sagt, liegt Interlaken "zwischen den Seen" Brienzer- und  Thunersee. Beide Seen bieten viele frei zugängliche kleine und größere Badeplätze und -buchten, manche davon mit Spiel- und Feuerplätzen.Vom wunderschönen einsamen Wanderweg über alpines Wandern mit spektakulären Aussichten bis zu den großen Adrenalin-pur-Sportarten - alles ist gleich nebenan.

Siehe  www.interlaken.ch und auch  www.talacker.ch .

 Unser Hütllidorf   © 2018 R.Dehne
Es ist schön hier Urlaub zu machen...


Von Interlaken aus gelangen Gäste rasch in das Jungfraugebiet (Wengen, Mürren, Grindelwald) oder in die idyllische "Alpenstadt Thun", sowie in der Gegenrichtung nach Brienz, Meiringen, ins Haslital.   Wie der Name schon sagt, liegt Interlaken "zwischen den Seen" Brienzer- und  Thunersee. Beide Seen bieten viele frei zugängliche kleine und größere Badeplätze und -buchten, manche davon mit Spiel- und Feuerplätzen.Vom wunderschönen einsamen Wanderweg über alpines Wandern mit spektakulären Aussichten bis zu den großen Adrenalin-pur-Sportarten - alles ist gleich nebenan.

Weitere Informationen zur Region findes Du auch hier:  www.interlaken.ch und auch  www.talacker.ch.


Online HE: 5  Heute: 4  Gestern: 200  Monat: 4009  Jahr: 18445