Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimme Ich der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu diesen Seiten zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Region Ostfalen...
4/200

Eine Adresse für die Region

Schön das Du mal wieder hier bist..


  © 2018 wdh
Mit Region ist gemeint nicht nur die Region Helmstedt sondern auch die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Gifhorn, Goslar,  Peine und Wolfenbüttel sondern die Region Ostfalen von der Elbe bis zur Leine.  Genauere Grenzen findes Du hier...

Hiermit kannst Du eine Stadt oder Gemeinde der Region auswählen. Sei aber nicht entäuscht, wenn dein Ort hier noch nicht erscheint. Es gibt zu viele schöne Orte in der Region. Wir arbeiten daran...

Veranstaltungen und Termine

in der Region
Heute ist Montag der 20.08.2018 - 01:01

Stadt Helmstedt

31.08.2018 - 02.09.2018
21.09.2018 - 22.09.2018
13.10.2018

Stadt Königslutter

22.09.2018

Stadt Schöningen

24.08.2018 - 26.08.2018
Termintitel anklicken und damit mehr erfahren...


Vielleicht interessiert dich dieser Beitrag ja auch?

Per Zufall ausgewählt...

Fachwerkhäuser in Helmstedt Kirchstraße / Papenberg

Ein eindrucksvolles Fachwerkensemble am Papenberg


von Achim Klaffehn
Helmstedt wird an der Ecke Papenberg Kirchstraße der Nominierung als Fachwerksstadt gerecht. Sicher gibt es andere Fachwerkhäuser, die aufgrund der Verzierungen und Kragungen eindrucksvoller sind. Die Ecke vor der Kirche St. Stephani spiegelt die Vergangenheit der kirchlichen Nutzung des Bereichs wieder. Viele Gebäude des Papenbergplatzes standen ursprünglich im Besitz der Kirche. In dem Gebäude Kirchstraße 2 kannte ich noch die Nutzung durch den Kirchenverband der lutherisch evangelischen Kirche unter Leitung von Dieter Bruns. In diesem Gebäude waren eine Sozialstation und die Friedhofsverwaltung untergebracht.



Das Eckgebäude stammt vermutlich aus dem Jahr 1822. Eine Balkeninschrift weist das jedenfalls so aus. Dort kann man auch lesen: „Wo der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen.“

Das angrenzende höhere Gebäude auf dem Papenberg fiel durch eine Verzierung mit gekreuzten Bischhofstäben ins Auge. Der Papenbergplatz vor diesem alten Fachwerkgehäuse ist historisch mit Kopfsteinen gepflastert.
Konkrete historische Unterlagen habe ich nicht gefunden uns sind mir nicht bekannt.

Tano.G. Neurer(Facebook) erläuterte:
„Das ist das sogenannte 2. Predigerhaus von St. Stephani. Das 1. Predigerhaus war das Haus rechts davon, Papenberg 14. Nach alten Unterlagen ist das Haus einst mit einem Satteldach gebaut worden. Im Archiv finden sich auch historische Bauunterlagen.“

Foto: Achim Klaffen.
Beitrag vom: 27.02.2018

Ideenreich ohne Kohle
Stadtentwicklungsplan für Helmstedt 

Die aktuellen Informationen zum Stadtentwicklungsplan findest Du hier...

www.ideenreichohnekohle.de


 Ansicht vom Rathaus aus gesehen   © 2018 wdh

Vistenkarte der Region

Herzlich willkommen

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von meiner Kunst und holen Sie sich einige Impressionen nach Hause.

  © 2018 A. Fusenig

Hier geht es zu meiner Homepage:  http://www.angelafusenig.de


Impressum Visitenkarte  der Künstlerin   
Angela Fusenig
Lehmweg 8
38518 Gifhorn
Online HE: 5  Heute: 4  Gestern: 200  Monat: 4009  Jahr: 18445